Die Legende geht :Marek Hamsik: Emotionaler Abschied und warmer Geldregen


Die Tinte ist trocken: Marek Hamsik (31) wechselt wie erwartet vom SSC Neapel nach China, schließt sich Dalian Yifang an.

  • Fussballeuropa RedaktionFreitag, 15.02.2019
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Der Klub aus der Chinese Super League hatte bereits in den vergangenen Wochen intensiv um den schussstarken Slowaken gebuhlt, die Forderungen von Präsident Aurelio De Laurentiis wurden aber nicht erfüllt.

Am Donnerstag wurde der Transfer dann offiziell bestätigt. Die Partenopei verabschiedeten ihr Urgestein emotional auf ihrer Webseite.

"Napoli umarmt Marek Hamsik und dankt ihm für die 12 wunderbaren gemeinsamen Jahre, die sich durch großes Engagement und ein tiefes Gefühl der Zusammengehörigkeit auszeichnen", teilte der italienische Vizemeister mit.

Hamsek habe "menschlich und sportlich" Spuren hinterlassen und stehe als Symbol der Präsidentschaft von Aurelio De Laurentiis.

Damit nicht genug des Lobes. "Hamsik brach den Tor-Rekord von Napoli, übertraf Maradona mit 121 Toren und ist mit 520 gespielten Spielen der Rekordspieler in Neapel", heißt es in der Mitteilung.

Hamsik sei ein Vorbild, als Mann und als Spieler, "das Napoli für immer lieben wird und der für immer in unserer Geschichte bleiben wird."

Video zum Thema

Dem SSC Neapel wird Hamsiks Abschied mit einer Ablösesumme von 20 Millionen Euro versüßt.

Der Slowake selbst kann auf seiner womöglich letzten Karrierestation finanziell noch einmal richtig Kasse machen.

Anzeige

Der 31-Jährige verdient in den kommenden drei Jahren Medienberichten zufolge 27 Millionen Euro netto.

Marek Hamsik prägte viele Jahre das Gesicht der Partenopei. Bereits im vergangenen Sommer liebäugelte er allerdings mit einem Vereinswechsel.

Neu-Coach Carlo Ancelotti konnte den Routinier zwar von einen Verbleib überzeugen, der Nationalspieler spielte aber keine Hauptrolle mehr im zentralen Mittelfeld.

Hamsik fällt der Abschied nicht leicht. Er werde seine "Heimat Neapel" niemals vergessen, verspricht er in einem offenen Brief.

"Hier in Neapel sind meine drei Kinder geboren und aufgewachsen - als Neapolitaner in jeglicher Hinsicht. Ich möchte dafür jedem danken", erklärte er.

Er werde jeden beim SSC Neapel vermissen, "weil sie Teil meiner Familie sind", so Hamsik.

Und weiter: "Sobald wie möglich hoffe ich darauf, dass ich noch eine letzte Runde auf dem Feld im San Paolo drehen kann - um euch den Abschied zu geben, den ihr verdient. Ich liebe euch und diese Stadt für immer! Vielen Dank von ganzem Herzen - und alles Gute für meine Teamkollegen für den Rest der Saison. Ich hoffe, ihr gewinnt die Europa League."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige