Foto: Fabio Diena / Shutterstock.com

OGC Nizza :Mario Balotelli benimmt sich daneben - sein Coach reagiert gelassen

  • Fabian Biastoch Dienstag, 04.12.2018

Mario Balotelli (28), letztes Jahr noch Top-Torjäger von OGC Nizza, sorgt aktuell nur selten für positive Schlagzeilen.

Werbung

Seit Wochen warten die Fans von Nizza auf Tore von Mario Balotelli. Nun hat sich der Stürmer respektlos seinem Trainer gegenüber verhalten. Eine Strafe muss er aber nicht fürchten.

"Das ist gut, ich bin ziemlich glücklich, wenn die Spieler nicht gerne ausgewechselt werden. Das heißt, dass sie spielen wollen", sagte Patrick Vieira nach dem 0:0 gegen EA Guingamp.

Und der frühere Weltklasse-Spieler weiter: "Aber es ist wichtig zu verstehen, dass meine Verantwortung darin liegt, Entscheidungen zu treffen. Ich bin nicht der persönliche Trainer von Balotelli, Saint-Maximin, Dante, Cyprien. Ich bin der Trainer von OGC Nizza, ich treffe meine Entscheidungen."

Mario Balotelli musste nach 75 Minuten vom Platz, diskutierte auf dem Weg zur Bank mit seinem Coach und schleuderte seine Handschuhe weg.

Eine Strafe muss der 28-Jährige, dem ein Gewichtsproblem nachgesagt wird, aber nicht fürchten.

"Ich verteile nicht gerne Strafen. Was wir brauchen, ist Fairness, und ich versuche, so fair wie möglich zu sein. Es ist wahr, dass Allan (Saint-Maximin) und Mario in Schwierigkeiten waren, aber es ist das Bild des Teams, das auch nicht gut war", so Vieira weiter.

Ligue 1

Weitere Themen