Ex-BVB-Star im Interview :Mario Götze: Dieses große Ziel treibt ihn jeden Tag an

mario gotze 2019 01 2
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Seit dem Vertragsende bei Borussia Dortmund ist Mario Götze ohne Verein. Spekulationen gab es einige, unter anderem über Klubs aus der Serie A (AC Mailand, AS Rom, AC Florenz) oder der Ligue 1 (AS Monaco).

Im Interview mit der BILD stellt der 28-Jährige nun allerdings klar: "An den meisten Gerüchten war nichts dran." Er wolle keine Details nennen, habe sich aber in den vergangenen Wochen mit "einigen Trainern und Vereinen" ausgetauscht.

Woran hapert es? Offenbar nicht an den Finanzen. Götze: "Es wurde in der Vergangenheit schon vor dem Corona-Ausbruch oft so dargestellt, als ginge es mir vorrangig ums Geld. Dem war und ist nicht so."

mario gotze 2020 2
Foto: Federico Guerra Moran / Shutterstock.com

Geld spiele nicht die Hauptrolle, versichert Götze: "Die entscheidenden und wirklich wichtigen Faktoren sind die Sportlichen: Ich will den Konkurrenzkampf, mich auf höchstem Niveau beweisen und zeigen, dass ich jeder Mannschaft helfen kann."

"Ich habe nie gesagt, dass ich die Bundesliga verlassen muss"

Dafür muss der ehemalige Nationalspieler nicht unbedingt ins Ausland: "Ich habe nie gesagt, dass ich die Bundesliga verlassen muss. Es gibt mehrere ambitionierte Vereine in Deutschland."

Hintergrund


Nüchtern betrachtet dürfte es für Götze aber in der Bundesliga außer seinen beiden Ex-Klubs Borussia Dortmund und Bayern München keinen Verein geben, der Götze die Aussicht auf die Erfüllung seines großen Ziels bieten kann.

"Ich habe ehrgeizige Ziele und will unbedingt noch die Champions League gewinnen. Das treibt mich jeden Tag, in jeder Einheit an. Ich will meine Karriere nicht beenden, ohne diesen Titel einmal gewonnen zu haben", stellt der gebürtige Memminger klar.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!