"Wieder alles positiv" :Mario Götze hat sein Lächeln wiedergefunden

Foto: Jefferson Bernardes / Shutterstock.com
Anzeige

Für Mario Götze war dieses Jahr eines mit Höhen und Tiefen.

Anfangs kam er unter Trainer Lucien Favre nicht zurecht, nun läuft es so gut, dass auch ein Verbleib bei Borussia Dortmund über 2020 hinaus möglich ist.

Erste Gespräche soll es laut der SPORT BILD schon gegeben haben.

"Wir werden in aller Ruhe nach der Saison mit ihm sprechen und uns austauschen. Dann gucken wir gemeinsam, wie Mario und der BVB sich die Zukunft vorstellen", sagte Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.

Beide Seiten wollen im Sommer 2019 intensiver darüber sprechen.

Die Verlängerung des noch bis 2020 laufenden Arbeitspapiers wäre eine Belohnung für die zuletzt starken Leistungen von Mario Götze.

Anzeige

"Es gab für mich Höhen und Tiefen in diesem Jahr. Und es waren auch einige Herausforderungen dabei", gab er in dem Magazin zu. Inzwischen sei aber "wieder alles positiv".

Mario Götze hat sein Lächeln wiedergefunden. Die schwierigen Tage habe er genutzt, um daran zu wachsen, so der Ex-Münchner.

Zuletzt stand Götze wieder regelmäßig für Borussia Dortmund auf dem Platz, nachdem er zu Beginn der Saison nicht berücksichtigt worden war.

» BVB-Boss Watzke: Diese Blöße hätte er sich niemals gegeben

» Youssoufa Moukoko im Blickpunkt von Jogi Löw

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige