Anzeige

Neuer Berater :Mario Götze: Interesse aus Spanien und England

mario gotze 2020 100
Foto: Marcel Paschertz / Shutterstock.com
Anzeige

Da Mario Götzes Vertrag bei Borussia Dortmund zum Saisonende ausläuft und höchstwahrscheinlich nicht mehr verlängert wird, schaut sich der 27-Jährige nach anderer Optionen um. Damit diese so vielschichtig wie möglich ausfallen, wechselt er die Berateragentur.

Der Memminger lässt sich nun von der Agentur "International Soccer Management" beraten, der Reza Fazeli vorsteht und ebenfalls Götzes Mannschaftskollegen Mahmoud Dahoud, Marwin Hitz und Emre Can berät.

"Was die sportliche Zukunft bringt, wird sich erst zeigen, wenn wieder ein wenig Normalität eingekehrt ist", erklärt Götze der DPA. Interesse bestehen soll vor allem in der italienischen Serie A, die als Wunschliga des ehemaligen DFB-Kickers gilt.

mario gotze 2020 3
Foto: Marco Canoniero / Shutterstock.com

Inter Mailand, der AC Mailand und der AS Rom sind drei Wechselmöglichkeiten, die sich Götze angeblich bieten.

Doch auch aus  Spanien soll es namentlich nicht genannte Klubs geben, die sich mit der Personalie auseinandersetzen.

Barça und Real Madrid dürften als Optionen wegfallen, zu durchwachsen waren Götzes Leistungen in den vergangenen Monaten.

Atletico Madrid, Valencia oder der FC Sevilla könnten aber Destinationen für den Weltmeister von 2014 sein. Aus der Premier League soll es ebenfalls Interesse geben.

"Bewusst habe ich mir für diesen Schritt die nötige Zeit gelassen, weil es eine wichtige Weichenstellung der Zukunft von mir ist, da ich Berufliches vom Privaten trennen möchte", kommentiert Götze den Beraterwechsel. Zuvor ließ er sich von seinem Vater Jürgen vertreten.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige