"Verlieren ihn nicht aus den Augen" :Mario Götze: Jogi Löw macht ihm Hoffnung auf DFB-Rückkehr

mario gotze bayern
Foto: Jefferson Bernardes / Shutterstock.com

Der Plan scheint aufzugehen. Mario Götze hatte sich PSV Eindhoven angeschlossen, um endlich wieder regelmäßig in der Startelf zu stehen und auf seiner Lieblingsposition zu spielen. Und bisher läuft es rund.

Mario Götze kommt für den niederländischen Traditionsverein auf sechs Einsätze, steuerte bereits drei Tore bei. Auch Jogi Löw hat den Formaufschwung des WM-Helden registriert.

"Die Freude ist Mario Götze anzumerken"

"Er wirkt sehr frisch und sehr agil, die Freude ist ihm anzumerken", singt der Bundestrainer gegenüber SPORTBUZZER ein Loblied auf Götze: "Das braucht er für seine Leichtfüßigkeit, für seine Variabilität."

jogi low 8
Foto: Tomasz Bidermann / Shutterstock.com

Hintergrund


"Wir verlieren ihn auch nicht aus den Augen"

Götze stand zuletzt Ende 2017 mit dem Alder auf der Brust auf dem Feld. Das erklärte Ziel des Ex-Dortmunder ist eine Rückkehr in die Nationalmannschaft. Jogi Löw macht dem 28-Jährigen Hoffnung. Er sagt: "Wir verlieren ihn auch nicht aus den Augen."

Den Wechsel in die Eredivisie bewertet Löw als "genau die richtige Entscheidung", nämlich "außerhalb des Präsentiertellers Bundesliga einen Neustart zu wagen". Nach dem Endspiel der Weltmeisterschaft 2014 habe Götze einen Rucksack getragen, "der sicher auch eine große Last bedeutet hat."