Juventus Turin :Mario Mandzukic: Abflug zu United oder Rückkehr zu den Bayern?

Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Anzeige

Lange Zeit hielten sich Spekulationen, die auf einen Wechsel von Paulo Dybala zu Manchester United schließen lassen konnten.

Der Italiener stand auf der Pendenzenliste des englischen Rekordmeisters ganz oben. Maurizio Sarri formulierte allerdings vor Kurzem seine Pläne mit dem Angreifer.

Im Zuge dessen orientierten sich auch die Red Devils um, bleiben aber bei Juventus Turin. Der DAILY MAIL zufolge ist sich ManUnited mit Mario Mandzuki über einen Dreijahresvertrag bis 2022 einig.

Alimentiert werden soll er mit umgerechnet rund 6,8 Millionen Euro im Jahr. Dybala sei zwar weiterhin Thema, ein Transfer gilt aber als unwahrscheinlich.

Denn im Gegenzug ist geplant, Mandzukic in dem anvisierten Deal mit Romelu Lukaku zu verrechnen, der wiederum nach Turin wechseln soll.  Die Meldungen darüber erhärteten sich zuletzt aber nicht.

Inter Mailand ist dem Vernehmen nach in der Pole Postion, scheiterte bislang aber mit seinen Abwerbeversuchen (u. a. Angebot über 70 Mio. €).

Anzeige

Laut der kroatischen Zeitung SPORTSKE NOVOSTI könnte Mandzukics Deal mit Manchester United allerdings nicht scheitern.

In diesem Fall könne es zu einer Rückkehr des Mittelstürmers zum FC Bayern München kommen.

» Milan statt United: Mario Mandzukic wechselt wohl Serie-A-intern

» Wieder gefragt: Paulo Dybala soll Juve-Vertrag verlängern

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige