Markovic-Rückkehr :Liverpool sind die Hände gebunden

lazar markovic liverpool
Foto: Pariyawit Sukumpantanasarn / Dreamstime.com

Die Tageszeitung Daily Mirror hatte berichtet, dass die Reds über eine Rückholaktion des Serben von Fenerbahce in der Winter-Transferperiode nachdenken.

Wie die Tageszeitung Liverpool Echo berichtet, haben sich die Reds bei der Ausleihe des Flügelstürmers an den türkischen Top-Klub aber keine Option für eine vorzeitige Rückkehr gesichert.

Der Leihdeal mit Fenerbahce sieht eine Laufzeit bis zum Juni 2016 vor. Liverpool ist also auf ein Entgegenkommen des türkischen Erstligisten angewiesen, wenn man Markovic im Januar an die Anfield Road holen will.

Die Berater des Nationalspielers hoffen dem Liverpool Echo zufolge , dass eine Winter-Rückkehr des 21-Jährigen nach Liverpool stattfinden wird.

Unterdessen hat der Youngster Ex-Coach Brendan Rodgers kritisiert. "Ich hatte nie eine gute Beziehung zum Trainer", so der Serbe:

Hintergrund


"Das Problem war, dass ich immer wieder auf verschiedenen Positionen spielen musste, jedoch nie auf meiner eigentlichen."

Markovic war im Sommer 2014 für 25 Millionen Euro  von Benfica Lissabon an die Anfield Road gekommen. Der Flügelstürmer besitzt beim FC Liverpool einen Vertrag bis 2019.