Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Gehalt verdoppelt! :Marouane Fellaini kassiert in China kräftig ab

  • Fabian Biastoch Sonntag, 03.02.2019

Mittelfeldakteur Marouane Fellaini (31) tätigt einen finanziell äußerst lukrativen Wechsel in die Chinese Super League.

Werbung

Für Marouane Fellaini ist die Zeit bei Manchester United abgelaufen. Der Belgier wechselt nach China.

Wie die Red Devils bestätigten, wird der 31-Jährige zu Shandong Luneng, das in der abgelaufenen Saison in der chinesischen Super League Dritter wurde, wechseln.

Medienberichten zufolge wird Manchester United für Marouane Fellaini 11,5 Millionen Euro Ablöse kassieren.

So viel soll er auch pro Jahr im Reich der Mitte verdienen, wo sein Vertrag bis 2021 läuft.

Der kopfballstarke Mittelfeldakteur kassiert somit eine deutliche Gehaltserhöhung. Bei den Red Devils erhielt er zuletzt knapp die Hälfe, umgerechnet sechs Millionen Euro pro Spielzeit.

Der belgische Nationalspieler schnürt seit 2013 seine Schuhe für den englischen Rekordmeister, als er vom FC Everton kam.

Seitdem hat er in 177 Einsätzen 22 Tore erzielt und wurde unter anderem englischer Meister und Europa-League-Sieger.

Nach Mousa Dembele, der vor zwei Wochen von Tottenham zu Guangzhou ging, und Yannick Carrasco, der unbedingt wieder nach Europa zurück wollte, ist Fellaini der dritte belgische Nationalspieler in China.

Auch Axel Witsel spielte bis zum Sommer dort, ehe er zu Borussia Dortmund wechselte.

In China trifft der Mittelfeldspieler auch Sandro Wagner, der vor wenigen Tagen von Bayern München zu Tianjin Teda wechselte.

Shandong Luneng wurde bis Dezember 2017 von Felix Magath trainiert.

Werbung

Manchester United

Weitere Themen