Standard Lüttich :Marouane Fellaini und Axel Witsel retten Standard Lüttich

marouane fellaini 2017
Foto: mr3002 / Shutterstock.com

Marouane Fellaini und Axel Witsel haben ihre Verbundenheit an ihren Ex-Klub Standard Lüttich mit einer Geldspende deutlich gemacht und somit unter anderem dazu beigetragen, dass dieser die Erstliga-Lizenz für die kommende Saison erhalten hat.

Belgischen Medienberichten zufolge leiht Fellaini Standard drei Millionen Euro, Witsel nimmt angeblich 1,5 Millionen in die Hand.

Beide investieren damit in eine Immobiliengesellschaft, die das Stadion gekauft hat. Das Konsortium plant, das Stadion für rund zwölf Millionen Euro zu renovieren und später wieder an Standard zu vermieten.

axel witsel 2019 01
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Hintergrund


Standard Lüttich scheiterte unter anderem wegen finanzieller Probleme in erster Instanz vor der Lizenzkommission des belgischen Fußballverbands. Dem Vernehmen nach wurden inzwischen alle Dokumente beim CBAS eingereicht, eine offizielle Bestätigung steht allerdings noch aus.

Fellaini und Witsel verfügen beide über eine Vergangenheit in Lüttich. Standard hätte im Falle des Lizenzentzugs in der 4. Liga starten müssen.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!