Paris Saint-Germain :Marquinhos verwirrt von Mbappes Wechsel-Aussagen

javier pastore marquinhos
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com
Anzeige

Paris St. Germains Verteidiger Marquinhos macht keinen Hehl daraus, dass auch ihn die Äußerungen von Teamkollege Kylian Mbappe konsterniert zurückgelassen haben.

"Ich verstehe nicht, was er damit sagen wollte", sagte der Brasilianer gegenüber Journalisten. "Ihr müsst ihn nach der Bedeutung seines Satzes fragen."

Marquinhos glaube, Mbappe habe mit den Klubbesitzern und vielleicht dem Trainer geredet: "Zu uns hat er nichts gesagt."

Der Abwehrchef legte klar offen, dass Mbappe einer der "wichtigsten" Spieler sei.

"Er ist noch jung, aber trotzdem schon mental stark und übernimmt Verantwortung auf dem Platz."

Stolze 39 Tore und 17 Vorlagen steuerte der amtierende Weltmeister in der abgelaufenen Saison bei.

Im Umlauf sind vor allem Gerüchte über einen Wechsel zu Real Madrid, das großes Interesse an dem 20 Jahre alten Angreifer signalisieren soll.

Im Hinblick dessen sagte Mbappe vor Kurzem: "Es ist Zeit, dass ich mehr Verantwortung übernehme. Ich hoffe, das passiert bei PSG. Vielleicht aber auch woanders, bei einem neuen Projekt."