Barcelona löst Achtelfinal-Ticket :Martin Braithwaite trifft doppelt - Griezmann tanzt den Frust weg

imago antoine griezmann 202011
Foto: Insidefoto / imago images
Werbung

Der FC Barcelona hat sich vorzeitig für das Achtelfinale der Champions League qualifiziert. Die ersatzgeschwächten Blaugrana (Araujo, Umtiti, Busquets, Pique, Roberto, Fati verletzt; Frenkie de Jong und Lionel Messi geschont) siegten mit einer B-Mannschaft souverän mit 4:0.

Spieler des Spiels: Martin Braithwaite. Der Däne, der bisher bei Ronald Koeman kaum eine Rolle gespielt hatte, schnürte einen Doppelpack (57., 70.) und legte zur Führung durch Sergino Dest auf (52.).

Der in der 66. Spielminute eingewechselte Antoine Griezmann sorgte für den Endstand - und legte in der Folge ein Tänzchen auf den Rasen (92.). Tags zuvor hatte sich der französische Nationalspieler per Interview noch über negative Berichterstattung beschwert, jetzt herrschte gute Laune.

antoine griezmann 2019 09 004
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Óscar Mingueza feiet Debüt für Barça

In der Innenverteidigung der Katalanen feierte Óscar Mingueza ein ansprechendes Debüt für die erste Mannschaft an der Seite von Clement Lenglet, Junior Firpo und Sergino Dest. Der 21-Jährige agierte defensiv souverän, war im Spielaufbau auf Sicherheit bedacht. Zudem durften Carles Alena von Beginn an ran, Riqui Puig wurde in der zweiten Halbzeit eingewechselt.

Hintergrund


Barça für Achtelfinale qualifiziert - Juventus ebenfalls

Durch den Dreier gegen die Ukrainer ist Barcelona der Einzug ins Achtelfinale nicht mehr zu nehmen. Der fünffache Titelträger ist mit zwölf Zählern nicht mehr von Platz eins oder zwei zu verdrängen.

Juventus feierte einen 2:1-Erfolg über Ferencvaros  (Tore: Cristiano Ronaldo, Alavaro Morata) und löst mit neun Punkten ebenfalls das Ticket für die K.O.-Runde. Das möglicherweise entscheidende Duell um den Gruppensieg steigt am 8. Dezember in Barcelona. Das erste Spiel gewann die Koeman-Truppe in Turin mit 2:0.