Real Madrid :Martin Ödegaard bewertet sein erstes Real-Spiel seit fünf Jahren

martin odegaard 2020 101
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Martin Ödegaard (21) absolvierte am Wochenende sein erstes Pflichtspiel für die Profis von Real Madrid seit 2015. Ausgerechnet gegen seinen Ex-Verein Real Sociedad.

"Ich fühle mich gut, aber leider haben wir einen Sieg verpasst. Deshalb bin ich nicht sehr glücklich. Aber es ist schön, wieder für Real Madrid zu spielen", sagte der Norweger nach dem torlosen Unentschieden im Baskenland gegenüber MOVISTAR+.

Ödegaard durfte gegen La Real als 10er auflaufen, Toni Kroos und Luka Modric sicherten den Regisseur ab. Wie lautete der Auftrag von Zinedine Zidane? Ödegaard: "Er hat mich angewiesen, der Mannschaft zu helfen, Chancen herauszuspielen und Räume zu schaffen."

Diese Mission erfüllte Ödegaard nur phasenweise. Nach durchwachsenen 70 Minuten wurde er ausgewechselt. Casemiro kam für ihn in die Partie.

Hintergrund


Das Zusammenspiel mit Kroos und Modric habe aber bereits "ganz gut funktioniert", bewertet Ödegaard. "Aber am Anfang ist es natürlich immer etwas schwierig. Sie spielen auf unglaublichem Niveau. Das macht es mir leichter."

Ödegaard war Anfang 2015 aus seiner norwegischen Heimat zu Real gewechselt. Für die Profis absolvierte er im April 2015 unter Carlo Ancelotti zwei Spiele. Es folgte eine Rückversetzung in die Zweitvertretung und Ausleihen an Heerenveen, Vitesse Arnheim und Real Sociedad.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!