Juventus Turin :Massimiliano Allegri: Spannungen mit Juve-Boss Agnelli


Gerücht Cheftrainer Massimiliano Allegri (51) und Präsident Andrea Agnelli haben sich Medienberichten zufolge in die Haare bekommen.

  • Fussballeuropa RedaktionDonnerstag, 07.03.2019
Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Max Allegri hat Juve national zu vier Doublesiegen geführt und zweimal ins Champions-League-Finale, wo man allerdings Barcelona bzw. Real Madrid unterlag.

In diesem Jahr sollte endlich auch in der Königsklasse der große Wurf gelingen, doch nach dem Achtelfinal-Hinspiel gegen Atletico Madrid (0:2) droht das frühe Aus.

Wie der CORRIERE DELLO SPORT berichtet, gibt es seit der Pleite Stress bei der Alten Dame.

Allegri soll von den Bossen um Andrea Agnelli mehr Unterstützung erwartet haben. Die Kritik an seiner Person soll Allegri sehr getroffen haben.

Der Sporttageszeitung zufolge gibt es seitdem Spannungen zwischen Allegri und dem mächtigen Präsidenten.

Allegris Vertrag bei Juve ist noch bis 2020 gültig. Zuletzt wurde aber eine vorzeitige Trennung ins Gespräch gebracht.

Angeblich soll Zinedine Zidane Allegri beerben. Juve träume aber auch von Pep Guardiola, heißt es.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige