Mats Hummels: Was der BVB braucht, um die Lücke zum FC Bayern zu schließen

28.11.2020 um 17:50 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
mats hummels
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Den 1:1-Ausrutscher des FC Bayern gegen Werder Bremen wusste Borussia Dortmund diesmal zu nutzen und gewann fulminant mit 5:2 bei Hertha BSC. Zusätzlich machte der BVB unter der Woche mit dem 3:0 über den FC Brügge einen großen Schritt in Richtung Champions-League-Achtelfinale.

Ein Patentrezept für den langfristigen Erfolg hat Mats Hummels nicht parat. Der Dortmunder Führungsspieler weiß allerdings, an was für Zutaten sich der BVB bedienen muss.

"Für diese Mannschaft braucht es eigentlich nur kompletten Fokus und Zielstrebigkeit aufs Gewinnen. Wenn wir das reinkriegen, diesen Spirit, wie ihn zum Beispiel auch Bayern ab der Amtsübernahme von Flick reinbekommen hat, haben wir eine so große individuelle Qualität mit einer gewissen Tiefe, dass wir sehr erfolgreich sein können", wird Hummels vom KICKER zitiert.

In der Bundesliga stehen mit den Spielen gegen den 1. FC Köln und Eintracht Frankfurt vermeintlich leichte Gegner bevor. Am kommenden Mittwoch (21 Uhr) bietet sich dem BVB mit einem Punkt gegen Lazio Rom die Möglichkeit, in der Königsklasse das Achtelfinal-Ticket zu lösen.

Verwendete Quellen: Kicker.de