Arsenal :Matteo Guendouzi wird Berliner - Torreira-Wechsel droht zu scheitern

matteo guendouzi 2019 07 01
Foto: Andrew Makedonski / Shutterstock.com

Beim FC Arsenal standen die Chancen von Matteo Guendouzi (21) auf regelmäßige Spielzeit in der laufenden Saison nicht sonderlich hoch. Bisher kam er unter Mikel Arteta 2020/2021 noch nicht zum Einsatz.

Nun soll der französische Mittelfeldakteur Spielpraxis in der Bundesliga sammeln. Die Gunners verleihen Guendouzi bis zum Saisonende in die deutsche Hauptstadt, der 21-Jährige unterschreibt bei Hertha BSC.

Neben Guendouzi wechselt auch Eduard Löwen nach Berlin. Die Leihe des Mittelfeldakteurs zum FC Augsburg wird vorzeitig beendet. Eigentlich sollte er bis 2021 bleiben, nun kehrt der 23-Jährige früher zurück. Arne Maier verlässt Berlin auf Leihbasis, wechselt zu Aufsteiger Bielefeld.

lucas torreira
Foto: MDI / Shutterstock.com

Guendouzi ist weg - Lucas Torreira soll zu Atletico Madrid

Für Guendouzi hat Arsenal einen Abnehmer  gefunden, bei Lucas Torreira steht eine Bestätigung noch aus. Der uruguayische Nationalspieler will zu Atletico Madrid, hat bereits den Medizincheck absolviert.

Hintergrund


Allerdings berichtet die Sporttageszeitung MARCA: Der Deal wird nur festgezurrt, wenn Atleti am Deadline Day der Transferperiode noch einen Abnehmer für Thomas Lemar oder Héctor Herrera findet.

Noch besteht Hoffnung. Lemar soll vor einer Ausleihe an den FC Porto stehen. Die Gerüchteküche um einen Transfer zu Bayern München hat sich abgekühlt, Douglas Costa (30, Juventus Turin) soll per Leihe kommen und die Lücke schließen, die der Abschied von Ivan Perisic (31, Inter Mailand) gerissen hat.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!