Juventus Turin :Matthijs de Ligt: Koeman und De Jongs Vater würden ihn gerne bei Barça sehen

matthijs de ligt 2019 03 03
Foto: Anton_Ivanov / Shutterstock.com
Werbung

"Es ist sehr schade, dass er für Juventus und nicht für Barcelona spielt", erklärte der Barça-Coach am Rande des Champions-League-Duells mit Juve (0:3): "Auch wenn das passiert ist, bevor ich hierher kam."

Im Gegensatz zu Matthijs de Ligt, für den Juventus 85 Millionen Euro Ablöse lockermachte, entschied sich dessen Ajax-Kollege Frenkie de Jong für einen Wechsel ins Camp Nou. De Jongs Vater würde de Ligt gerne erneut an der Seite seines Sohnes sehen.

"Matthijs hätte auch nach Barcelona wechseln sollen", erklärte Frank de Jong gegenüber dem niederländischen Sender NOS. An einen verspäteten Transfer des Innenverteidigers glaubt er nicht. "Jetzt haben sie (Barcelona, Anm. d. Red.) kein Geld."

Hintergrund


Barcelona ist von der Corona-Krise schwer gezeichnet, muss seine Gehaltskosten auf LaLiga-Geheiß um 270 Millionen Euro drosseln. Der Fehlbetrag durch das Virus wird auf 300 Millionen Euro beziffert.

Matthijs de Ligts Vater würde den Juve-Wechsel nicht rückgängig machen. "Ich denke, er hat mit Juventus eine gute Wahl getroffen", so de Ligt Senior.