Juventus Turin :Matthijs de Ligt lacht über angebliche Diät

Foto: Anton_Ivanov / Shutterstock.com
Anzeige

Muss Matthijs de Ligt eine spezielle Diät machen, um sich bei Juventus Turin in der ersten Mannschaft etablieren zu können? "Nein, das ist eine unfassbare Geschichte", verneinte der 20-Jährige bei NU.NL die Gerüchte.

Angeblich soll Trainer Maurizio Sarri ihn auf eine Low-Carb-Diät gesetzt haben, da er befürchtet, dass sein Neuzugang zu schnell zu nehmen könne.

Nach seinem 75-Millionen-Euro-Wechsel ist Matthijs de Ligt nach der schweren Knieverletzung von Giorgio Chiellini inzwischen in der Innenverteidigung neben Leonardo Bonucci gesetzt.

Zu Beginn der Saison hatte er sich allerdings häufiger auf der Bank wiedergefunden. Nach seinem Spiel gegen den SSC Neapel wurden ihm drei folgenschwere Fehler, die zu Gegentoren führte, vorgeworfen.

Die Diät-Gerüchte überraschen den jungen Niederländer nicht mehr.  "Nach einem guten Spiel ist dann doch plötzlich alles schlecht", erklärte er. "Aber das sind nur einzelne Meinungen. Ich muss wissen, das gut und was schlecht war. Und das weiß ich."

» Vieira stellt klar: Nicht Cristiano Ronaldo, sondern die Mannschaft ist bei Juve der Star

» Cristiano Ronaldo ballert sich Frust von der Seele

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige