Juventus Turin :Matthijs de Ligt zieht Fazit seiner ersten Juve-Monate

matthijs de ligt 2020 3
Foto: Marco Canoniero / Shutterstock.com

Nach seinem Wechsel von Ajax Amsterdam zu Juventus Turin musste sich Matthijs de Ligt erst an die Serie A gewöhnen. Dem jungen Abwehrakteur unterliefen einige Patzer.

Dass es Kritik von den Fans  gab, kann der 85 Millionen Euro teure Neuzugang verstehen. " Das ist alles normal. Wenn ich an ihrer Stelle gewesen wäre, hätte ich mich über die Fehler auch aufgeregt", sagte er gegenüber TUTTOSPORT.

Er müsse Kritik aber ausblenden und sich darauf konzentrieren, "mich zu verbessern und zu sehen, ob ich Fortschritte mache oder nicht."

De Ligt musste um den Jahreswechsel mit einem Bankplatz Vorlieb nehmen. Merih Demiral lief ihm den Rang ab. Nach der schweren Verletzung des Türken ist de Ligt wieder an der Seite von Leonardo Bonucci (32) gesetzt.

Hintergrund


Insgesamt kommt der niederländische Nationalverteidiger nun auf wettbewerbsübergreifend 21 Partien für die Bianconeri. De Ligt zieht ein zufriedenes Fazit.

"Ich bin mit den ersten sechs Monaten sehr zufrieden. Ich bin davon überzeugt, dass ich von Spiel zu Spiel immer besser werde", so der 20-Jährige.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!