Manchester City :Mauricio Pochettino als Guardiola-Nachfolger gehandelt

mauricio pochettino 2020 01 005
Foto: MDI / Shutterstock.com

Neben einigen Starspielern, die Manchester City im anstehenden Sommer verlassen könnten, nennt die SUN außerdem den Abgang von Teammanager Pep Guardiola als mögliches Szenario.

Einen potenziellen Nachfolger liefert das Boulevardblatt gleich mit.

Mauricio Pochettino könnte zur kommenden Spielzeit in die Fußstapfen des Katalanen treten.

Nach fünfeinhalb Jahren Tätigkeit bei Tottenham Hotspur trennte sich der Premier-League-Klub im November vergangenen Jahres von dem Argentinier.

Guardiolas vertragliche Abmachung mit ManCity ist noch bis 2021 gültig. Die UEFA sperrte den Englischen Meister in der vorigen Woche für zwei Jahre von allen internationalen Wettbewerben aus.

Hintergrund


Abschließend ist aber noch nichts entschieden. In einem Statement kündigte der Premier-League-Zweite bereits an, vor den internationalen Sportgerichtshof CAS zu treten und Rekurs gegen das Urteil einzulegen.

Pep Guardiolas Berater stellte indes klar, dass sein Schützling seinen Vertrag erfüllen wolle.

"Guardiola hat seine Verträge immer erfüllt. Und dieser läuft 2021 aus", sagte Josep Maria Orobitg gegenüber EL MUNDO.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!