Tottenham :Mauricio Pochettino flirtet mit Real Madrid

mauricio pochettino 2019 6
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com

Massimiliano Allegri und Mauricio Pochettino. Dieses Trainerduo stand im Sommer 2018 auf der Trainer-Kandidatenliste von Real Madrid ganz weit oben, nachdem Zinedine Zidane seinen Rücktritt verkündet hatte.

Doch Allegri blieb Juventus Turin treu, Pochettino musste an der White Hart Lane bleiben. Er erhielt keine Freigabe von Tottenham.

Der Erfolgscoach der Spurs, der Tottenham im Sommer bis ins Champions-League-Finale coachte, flirtet knapp ein Jahr später mit dem Spanischen Rekordmeister.

Auf die Frage, ob er irgendwann Real Madrid trainieren werde, antwortete der Argentinier am Rande der FIFA-Weltfußballer-Gala: "Vielleicht in einem anderen Jahr".

Hintergrund


Real Madrid holte 2018 letztendlich Julen Lopetegui. Der Ex-Nationaltrainer war jedoch ebenso schnell Geschichte wie dessen Nachfolger Santiago Solari.

Im März kehrte Zinedine Zidane auf den Trainerstuhl im Estadio Santiago Bernabeu zurück. Jüngst wurden Spekulationen um einen Abschied des Franzosen laut.