Anzeige

Newcastle United :Mauricio Pochettino: Heuert er beim neuen Scheich-Klub der Premier League an?

mauricio pochettino 2018 2
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Nur noch der Papierkram sei zu erledigen, berichtet ESPN, dann ist die Übernahme von Newcastle United perfekt. Zwischen Mike Ashley und PCP Capital Partners, einem saudi-arabischen Konsortium, bestehe bereits Einigkeit.

Mohammed bin Salman soll den Magpies zukünftig als neuer Chairman vorstehen. Und der saudische Kronprinz scheint einiges mit seinem neuen Spielzeug vorzuhaben.

ESPN nennt Mauricio Pochettino, Massimiliano Allegri und Lucien Favre als potenzielle neue Cheftrainer. Außerdem soll Ex-Trainer Rafael Benitez in den Gedankengängen eine Rolle einnehmen.

Während Pochettino und Allegri derzeit ohne Anstellung sind und wohl zur kommenden Saison eine neue Aufgabe übernehmen, coacht Benitez das chinesische Dalian Yifang und Favre den Bundesligisten Borussia Dortmund.

ESPN berichtet überdies, dass bereits Kontakt zu den Beratern von Edinson Cavani (Paris Saint-Germain) und Dries Mertens (SSC Neapel) aufgenommen worden sei. Die Verträge der beiden Angreifer laufen aus. Im Sommer steht daher eine Luftveränderung an.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!