Paris Saint-Germain :Mauricio Pochettino: Wie die Spurs von seinem PSG-Engagement profitieren

mauricio pochettino 2020 8002
Foto: Cosmin Iftode / Shutterstock.com

Thomas Tuchel soll an Heiligabend von Sportdirektor Leonardo informiert worden sein, dass er seinen Trainerposten bei PSG mit sofortiger Wirkung los sei. Der Serienmeister Frankreichs hat sich auch Tage später noch immer nicht zu Wort gemeldet.

Die Trennung ist laut verschiedenen Meldungen allerdings fix, auch Kylian Mbappe hat bereits Abschied genommen. Mauricio Pochettino gilt als Kronfavorit auf den vakanten Posten. Womöglich wollen die Pariser warten, bis alle Details mit dem Argentinier geklärt sind und dessen Anstellung dann offiziell verkünden.

Hintergrund


Ex-Klub Tottenham Hotspur dürfte ebenfalls darauf warten. Dem britischen Portal FOOTBALL INSIDER zufolge wird der Premier-League-Klub im Falle von Pochettinos PSG-Engagement die nach dessen Entlassung weitergelaufenen Gehaltszahlungen einstellen.

Die Spurs sollen überdies den gesamten Trainerstab um Jesus Perez, Miguel D'Agostino und Toni Jimenez von der Gehaltsliste streichen. Pochettino war nach schwachem Saisonstart im November 2019 entlassen worden. Angeblich verdiente er trotz allem weiterhin zehn Millionen Euro im Jahr.