Juventus Turin :Maurizio Sarri freut sich nach Juve-Niederlage für Neapel

maurizio sarri 2020 3
Foto: Marco Canoniero / Shutterstock.com

Maurizio Sarri führte den SSC Neapel einst zur Vize-Meisterschaft, heuerte dann aber nach einem Umweg über Chelsea beim von den Partenopei-Tifosi verhassten Rekordmeister Juventus Turin an.

Jetzt kehrte Sarri erstmals zurück - begleitet von Anfeindung. Und Sarri verlor mit Juve bei seinem Ex-Verein.

"Ich freue mich für sie, so wie ich es immer tat und tun werde", erklärte der Coach der Alten Dame bei SKY SPORT ITALIA nach der 1:2-Pleite seines Teams.

"Wenn wir schon verlieren müssen, dann lieber hier, um Neapel aus der Patsche zu helfen. Aber natürlich wäre es mir lieber gewesen, sie hätten nächste Woche eine Siegesserie gestartet."

Hintergrund


Piotr Zielinski und Lorenzo Insigne brachten den SSC Neapel schnell in Führung. Cristiano Ronaldo traf zwar im achten Spiel nacheinander, konnte damit aber auch keine Punkte mehr retten.

Neapel feierte gegen Juventus Turin damit seinen ersten Heimsieg seit Oktober nachdem sie unter der Woche schon Lazio Rom aus der Coppa Italia geworfen hatten.

Nur Fröhlichkeit machte sich bei Trainer Gennaro Cattuso, der Ende vergangenen Jahres die Nachfolge von Carlo Ancelotti angetreten hatte, aber nicht breit.

"Ich denke noch immer an das 0:2 gegen Florenz. Das war schockierend", entgegnete der Coach.

JAbwehrchef Leonardo Bonucci (32) bemängelte indes fehlenden Einsatz bei Juventus Turin.

"Napoli hat mehr als 100 Prozent gegeben, sie waren bei jedem Ball so entschlossen. Wir haben 99 Prozent gegeben und den Preis dafür bezahlt", sagte der Nationalverteidiger.

"Ich hoffe, dass dies eine wertvolle Lektion für uns ist, dass Qualität nicht ausreicht, wenn man nicht das Maximum für den Sieg gibt."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!