Chelsea :Maurizio Sarri tadelt Gonzalo Higuain - dann liefert der Neuzugang


Gonzalo Higuain (31) ist beim FC Chelsea nicht in bestmöglicher Verfassung eingetroffen, sagt Chelsea-Chefcoach Maurizio Sarri.

  • Fussballeuropa RedaktionMontag, 04.02.2019
Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Es war kein gutes Liga-Debüt für Gonzalo Higuain: Der Südamerikaner und Chelsea verloren 0:4 gegen Bournemouth am vergangenen Mittwoch.

Higuain musste nach 65 Spielminuten runter. Maurizio Sarris Fazit: "Aktuell ist er nicht in guter Verfassung, wahrscheinlich weil er in letzter Zeit wegen der Ablenkungen des Transfermarktes wenig gespielt hat und wenn, dann hatte er Rückenschmerzen."

Allerdings vertraut Sarri seinem Schützling, den er aus Neapel-Tagen bestens kennt.

"Er kann sich in den kommenden Wochen sehr steigern", erklärte der italienische Übungsleiter gegenüber SKY SPORT ITALIA.

Schneller als gedacht lieferte Gonzalo Higuain nach der Kritik seines Trainers. Gegen Huddersfield erzielte der argentinische Nationalstürmer zwei sehenswerte Treffer beim 5:0-Heimsieg (16., 69.)

Die weiteren Tore markierten Eden Hazard (45.+1, 66.) und David Luiz (86.).

Chelsea belegt nun mit 50 Punkten den vierten Tabellenplatz vor Manchester United (48) und Arsenal (47).

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige