Inter Mailand :Mauro Icardi soll gehen, Alvaro Morata kommen

Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Die Tage von Mauro Icardi (26, Vertrag bis 2021) bei Inter Mailand sind gezählt. Die Nerazzurri wollen den Vertrag des Ex-Kapitäns nicht mehr verlängern.

Zwar beteuern Icardi und seine Frau Wanda stets, man wolle bleiben, doch nach den Eskapaden der vergangenen Monate strebt Inter einen Verkauf des Argentiniers an.

Romelu Lukaku von Manchester United gilt als Nachfolgekandidat. Allerdings kostet der Belgier dem Vernehmen nach mehr als 80 Millionen Euro.

Laut CORRIERE DELLO SPORT wünscht man sich bei Inter auch Alvaro Morata als neuen Mittelstürmer.

Der spanische Nationalstürmer und Inter-Coach Antonio Conte (49) kennen sich aus der Premier League. In der Saison 2017/2018 arbeiteten sie bei Chelsea zusammen.

Was einen Kauf von Alvaro Morata kompliziert macht: Der 26-Jährige ist derzeit bis 2020 von Chelsea an Atletico Madrid verliehen.

Chelsea hat eine Rückhol-Klausel. Per Kauf-Option kann Atleti Morata für 65 Mio. Ablösse langfristig verpflichten.

» Romelu Lukaku schreibt Belgien-Geschichte

» Antonio Conte weiß, was Romelu Lukaku noch zur Topform fehlt

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige