Inter Mailand :Mauro Icardi: Tauschgeschäft mit Manchester United?

Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Sowohl beim Belgier als auch bei Mauro Icardi stehen die Zeichen auf Abschied im Sommer.

Während Erstgenannter unter Ole Gunnar Solskjaer zwar mittlerweile trifft, aber Medienberichten zufolge mit einem Wechsel nach Italien liebäugelt, will Letztgenannter nach internen Querelen weg.

Und Inter Mailand ist laut METRO gewillt seinen Stürmer, dem zuletzt auch die Binde abgenommen worden ist, ziehen zu lassen. Allerdings nicht für lau.

Sie fordern rund 100 Millionen Euro für den Torjäger, der den Verein während eines kurzen Zeitfensters nach der Saison dank einer Ausstiegsklausel verlassen kann.

Vor wenigen bekannte Icardi noch seine Liebe zu Inter Mailand und betonte, unter allen Umständen im San Siro bleiben zu wollen.

Intern brodelt es aber. Im Vertragspoker - Icardis Frau und Beraterin Wanda fordert neun Millionen Euro netto - ist kein Ende in Sicht. Daher scheint ein Vereinswechsel der logische Schritt zu sein,

Den Abnehmer haben die Nerazzurri womöglich in Manchester United gefunden, die im Tausch Romelu Lukaku anzubieten haben.

Anzeige