Wanda Nara teilt aus :Mauro Icardis Frau stichelt gegen Romelu Lukaku

Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

12 Liga-Tore hat Romelu Lukaku seit seinem Wechsel von Manchester United zu Inter bereits erzielt.  Eine Wahnsinnsquote, gerade für einen Frischling in der defensivstarken Serie A.

Lukaku hat den Abschied des bei den Fans unbeliebten Ex-Top-Torjägers Mauro Icardi (per Leihe zu Paris Saint-Germain) bereits vergessen lassen.

Wanda Icardi wurmt das scheinbar. Die streitbare Beraterin und Ehefrau von Mauro Icardi stichelt gegen Lukaku.

"Es wäre schön zu sehen, dass er sich auch in großen Spielen mal zeigt", erklärte das argentinische Model gegenüber TIKI TAKA.

"In der Champions League erzielt er keine Tore. Und jetzt muss er sich den Wettbewerb im Fernsehen anschauen", so die Spielervermittlerin weiter.

Richtig recherchiert hat die Moderation allerdings nicht. Lukaku hat in der Champions-League-Gruppenphase zweimal getroffen, zudem zwei Tore vorbereitet.

Anzeige

Für den Achtelfinal-Einzug der Nerazzurri reichte es allerdings nicht. Inter musste Barcelona und Borussia Dortmund den Vortritt lassen.

Lob gab es von Wanda Icardi indes für ihren Mann. "Inters letzter Mittelstürmer hat 150 Tore für den Klub erzielt", verweist sie auf Icardis Verdienste.

Icardi war im Endspurt der Transferperiode per Leihe zu PSG gewechselt, wo ihm bereits 9 Ligatore in elf Spielen gelangen.

In der Champions League netzte Mauro Icardi in sechs Spielen fünfmal ein. Der französische Meister trifft im Achtelfinale auf Borussia Dortmund.

» Leih-Abbruch: Victor Moses wird nach Italien transferiert

» Lautaro Martinez will Lionel Messi nacheifern

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige