Paris Saint-Germain :Maxwell als Leonardo-Opfer? PSG meldet sich zu Wort


PSG hat den Sportdirektor gewechselt. Antero Henrique musste gehen. Vom AC Mailand kommt Leonardo. Bedeutet die Ankunft des Brasilianers, dass ein anderer Südamerikaner das PSG-Management verlassen muss?

  • Fussballeuropa RedaktionDonnerstag, 27.06.2019
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com
Anzeige

Paris Saint-Germain hat dementiert, dass Manager-Assistent Maxwell die französische Hauptstadt verlassen werde.

Seit dem Ende seiner Karriere arbeitet Maxwell bei PSG im Management. Er wurde zuletzt als Assistent von Antero Henrique eingesetzt.

Doch der portugiesische Manager ist weg. Der Brasilianer Leonardo kehrt zurück. Er war bereits von 2011 bis 2013 PSG-Sportdirektor.

Medienberichten zufolge ist für Maxwell nun kein Platz mehr. Der Ex-Außenverteidiger soll angeblich gehen.

Doch PSG dementiert. Es handele sich um "Fake News", ließ der Serienmeister gegenüber RMC mitteilen.

Maxwell spielte während seiner aktiven Karriere in Europa für Ajax Amsterdam, Empoli  Inter Mailand, den FC Barcelona und Paris Saint-Germain. 2017 beendete er seine Laufbahn.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige