International Christian Eriksen bis zum Sommer in der Premier League?

sid/0efe3e9c4c6885fe85cdc4f3bd7338fecbb664a3
Foto: FIRO/FIRO/SID/

Nach Informationen des Portals The Athletic verhandelt Aufsteiger FC Brentford derzeit mit dem 29-Jährigen, der bei der EM im Sommer einen Herzstillstand erlitten hatte. Brentford bietet Eriksen demnach zunächst einen Vertrag bis zum Sommer mit der Option auf ein weiteres Jahr.

Trainer in Brentford ist der Däne Thomas Frank. Von 2013 bis 2020 hatte Eriksen beim ebenfalls aus London stammenden Traditionsklub Tottenham Hotspur gespielt. Sein Berater Martin Schoots hatte zuletzt erklärt, ein Wechsel nach England würde sich für Eriksen wie eine "Heimkehr" anfühlen.

Eriksen, der von einer WM-Teilnahme am Jahresende in Katar träumt, stand zuletzt bei Inter Mailand unter Vertrag. Wegen einer Regel in Italien, die das Spielen mit eingesetztem Defibrillator untersagt, kann der Mittelfeldspieler seine Karriere dort nicht fortsetzen.

International

Trotz der dramatischen Ereignisse halten Eriksens Ärzte eine Rückkehr offenbar für realistisch, Leistungssport sei demnach auch mit Defibrillator möglich.