Mega-Offerte eingereicht :Juventus bietet 75 Millionen für Mittelfeldmotor - doch Real Madrid lehnt ab

real madrid team 2017 15
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

90 Millionen Euro. Diese Ablösesumme legte Juve vor einem Jahr für Gonzalo Higuain auf den Tisch. Der argentinische Nationalstürmer ist damit der teuerste Einkauf der Juve- und der Ligageschichte.

In diesem Jahr wollte Juventus Turin einen weiteren Megatransfer tätigen. Nach Informationen der Sporttageszeitung AS boten die Bianconeri 75 Millionen Euro für die Dienste von Mateo Kovacic.

Der der spanische Rekordmeister hatte kein Interesse an einem Verkauf seines zentralen Mittelfeldakteurs an die Alte Dame.

Die Königlichen hatten vor zwei Jahren 30 Millionen Euro für den kroatischen Nationalspieler ausgeben und ihn mit einem Arbeitspapier bis 2021 ausgestattet.

Hintergrund


Obwohl er hinter Casemiro nur die zweite Geige auf der 6er-Position von Real Madrid spielt, wollte er das Estadio Santiago Bernabeu nicht verlassen. Er plant seine Zukunft langfristig in Madrid.

Juve verpflichtete für sein zentrales Mittelfeld bisher Blaise Matuidi (30, PSG) für 20 Millionen Euro und das uruguayische Supertalent Rodrigo Bentancur (20, Boca) für zehn Millionen Euro.