Lyon-Sportdirektor Juninho :"Memphis Depay ist sich mit Barça einig. Er könnte am Montag wechseln"

memphis depay 2019 10 5
Foto: kivnl / Shutterstock.com

Der FC Barcelona könnte am Deadline Day der Sommer-Transferperiode doch noch Memphis Depay (26) als Neuzugang für die Offensivabteilung von Ronald Koeman bekommen.

Der niederländische Nationalspieler ist der Wunschspieler des Barça-Trainers für die Offensive. Mit Depay hat sich der spanische Traditionsverein bereits geeinigt. "Er ist sich mit Barça einig. Das verhehlen wir nicht", bestätigte Lyon-Sportdirektor Juninho gegenüber TELEFOOT.

Memphis Depay: Lyon-Vertrag läuft in neun Monaten aus

Depays Arbeitspapier in Lyon läuft 2021 aus, eine angemessene Ablösesumme könnte Olympique daher nur noch in der heute endenden Transferperiode kassieren. Dem Vernehmen nach forderte Lyon bis zuletzt 25 Millionen Euro.

memphis depay 3
Foto: Celso Pupo / Shutterstock.com

Präsident Jean-Michel Aulas hatte für Depay und weitere seiner Stars eine Transfer-Deadline gesetzt. Er werde nur Spieler verkaufen, wenn man sich bis zum 2.10 mit dem aufnehmenden Verein geeinigt habe, so der Vereinseigentümer.

Hintergrund


Sportdirektor Juninho lässt nun allerdings durchblicken, dass Aulas seine Meinung noch ändern könnte. "Er ist möglich, dass Memphis morgen bei Barcelona unterschreibt", so der Brasilianer am Sonntag. "Er ist der wahrscheinlichste Abgang. Wenn er bleibt, wird er uns weiterhelfen."

Was auf einen Wechsel schließen lässt: Lyon-Coach Rudi Garcia ließ seinen Mannschaftskapitän gegen Olympique Marseille auf der Bank, wohl um keine Verletzung mehr zu riskieren. Garcia erklärte auf seine Entscheidung angesprochen: "Memphis hat wegen seiner Fitness und auch wegen dem, was morgen passieren könnte, nicht gespielt."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!