Instagram-Post :Nach Shitstorm: Memphis Depay prangert Rassismus an

memphis depay 2019 10 6
Foto: kivnl / Shutterstock.com

Auf der Fotoplattform lud er ein Bild mit einem Liger hoch, einer Kreuzung aus Löwe und Tiger. Dabei ist Memphis Depay mit dem possierlichen Jungtier auf dem Arm zu sehen, inklusive Löwen-Tattoo, das sich über Depays nahezu ganzem Rücken erstreckt.

"Was passiert, wenn ein Liger mit einem Löwen abhängt?", fragt Olympique Lyons Goalgetter seine Anhänger.

Davon reagieren einige massiv angesäuert. Die Tiere sollten in Afrika in der Wildnis aufwachsen, schreibt ein Nutzer: "Ein schlechteres Vorbild als gibt es nicht."

Sanne Kuijpers von der Organisation World Animal Protection lässt sich zu diesem Thema vom niederländischen TELEGRAAF zitieren: "Mit diesem Foto setzt Depay das falsche Beispiel."

Hintergrund


"Wir hoffen natürlich, dass er das Foto offline nimmt und versteht, dass dies kein guter Schachzug war. Wilde Tiere gehören in die Wildnis, sie sind nicht zu unserer Unterhaltung da."

Depay rechtfertigte sich wenig später in einem Live-Video, in dem er sagte, dass Liger nicht einmal wilde Tiere seien und nicht in freier Wildbahn geboren, sondern von Menschen gezüchtet werden.

memphis depay manchester united 8
Foto: mr3002 / Shutterstock.com

Überdies zeigte der 26-Jährige einen Chat, der offenbarte, dass er im Zuge des Fotos unter anderem auch rassistische Beleidigung erfuhr.

"Die Niederlande sind noch immer ein Land des Rassismus, in den kleinsten Dingen. Ich bin also ein Bananenpflücker, weil ich ein Foto mit einem Tier mache, von dem sie dachten es wäre ein Löwe", sagte er.

Depay gesundet dieser Tage von einem Kreuzbandriss, den er im Dezember vorigen Jahres erlitt. Die Saison – wann auch immer sie fortgesetzt wird – ist folglich für ihn gelaufen.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!