Olympique Lyon :Memphis Depay spricht über Abschied von Manchester United

memphis depay manchester united
Foto: Mitchell Gunn / Shutterstock.com

Bei Manchester United schaffte Memphis Depay (26) einst seinen Durchbruch nicht. Der Niederländer bedauert, dass er es bei den Red Devils nicht zur tragenden Säule schaffte.

"Ich gehörte auch zu den Menschen, die sich von meiner Zeit bei United mehr erwartet hätten. Ich hätte bei United bleiben und sagen können, dass ich für einen der größten Klubs der Welt spiele. Aber ich war dort nur Ersatz und das entspricht nicht meinen Ambitionen", erklärte Depay gegenüber UEFA.COM.

Im Frühjahr 2018 heuerte Memphis bei Olympique Lyon an. "Ich habe das Potenzial bei Lyon gesehen und glaube an diesen Verein. Es war ein Schritt zurück, aber die Idee war auch, danach zehn Schritte nach vorne zu machen", blickt der 26-Jährige auf seine Vereinswahl zurück.

anthony martial memphis depay manchester united 2
Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com

Depay freut sich über "viele Spiele" und eine Weiterentwicklung bei den Franzosen: "Jetzt bin ich mit 26 Jahren Kapitän und ein wichtiger Spieler der Mannschaft. Es läuft genau so, wie ich es mir erhofft habe."

Hintergrund


Wie es mit Depay weitergeht, ist offen. Der Eredivisie-Torschützenkönig von 2015 steht nur noch bis 2021 in Lyon unter Vertrag. Interesse wird dem FC Arsenal nachgesagt.

Auch Borussia Dortmund soll sich mit dem Offensivakteur beschäftigen, sollte Jadon Sancho den Signal Iduna Park in Richtung Manchester verlassen.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!