Olympique Lyon :Memphis Depay träumt von Real Madrid und Barça


Memphis Depay hat scheinbar keine Lust, bis zu seinem Karriereende bei Olympique Lyon zu bleiben.

  • Fussballeuropa RedaktionSamstag, 02.02.2019
Foto: kivnl / shutterstock.com
Anzeige

Die Lyonnais holte den niederländischen Nationalspieler im Januar 2017 von Manchester United in die Ligue 1.

Bei den Red Devils war Depay den hohen Erwartungen nach seinem 30-Millionen-Wechsel von PSV Eindhoven im Sommer 2015 nicht gerecht geworden.

Bei Olympique Lyon verpasste Depay seiner Laufbahn einen Neustart. Seine Bilanz: 33 Tore und 37 Vorlagen in 97 Partien.

Der Vertrag des Offensivakteurs in Lyon ist noch bis 2021 gültig, scheinbar träumt der Niederländer aber bereits von einem Abschied.

"Lyon ist zwar ein großer Verein, aber er gehört nicht zu den Top5 in Europa", sagte Depay gegenüber HELDEN.

Der Oranje-Star hat andere Kaliber im Sinn. "Ich möchte zu einem Verein wie Real Madrid, Barcelona, ​​Chelsea, Manchester City, Paris Saint-Germain oder Bayern München", so der 24-Jährige.

Video zum Thema

"Ich möchte in eine Stadt gehen, die zu mir passt, und einen Verein, der zu mir passt, zu einer Mannschaft, die wirklich Fußball spielen möchte."

Einen Favoriten hat Memphis Depay offenbar bereits ausgemacht.

"Ich spreche immer über Real Madrid, einen königlichen Verein", so Depay. Derzeit konzentriere er sich aber nur auf Olympique Lyonnais.

Manchester United nannte Depay nicht als mögliches Ziel. Die Red Devils besitzen aber nach wie vor eine Rückkaufoption für den Offensivakteur.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige