FC Barcelona :Messi-Ronaldo-Frage: David Beckham handelt sich Ärger ein

david beckham profil
Foto: Photo Works / Shutterstock.com

David Beckham wurde mit der Fußball-Gretchenfrage schlechthin auseinandergesetzt. Das Voting des früheren Superstars viel deutlicher als vermutet – nämlich zugunsten von Lionel Messi.

"Als Spieler ist er eine Klasse für sich. Es ist unmöglich, dass es einen Zweiten wie ihn gibt", sagt Beckham zur argentinischen Nachrichtenagentur TELAM.

Cristiano Ronaldo stehe mit Messi zwar weit über dem Rest der Anderen, Ronaldo sei allerdings "nicht auf seinem Level".

Bei denen, die es mit CR7 halten, kommt Beckhams Entscheidung naturgemäß nicht wirklich gut an.

Hintergrund


"Beckham kann vielleicht seine Hemden verkaufen, mehr aber nicht", ist einer der Netz-Kommentare zur Stellungnahme der England-Legende, die seit Jahren in der Herrenmoden-Branche unterwegs ist.

Der heute 44-Jährige amtet inzwischen als Mitbesitzer und Präsident des MLS-Klubs Inter Miami, der in diesem Jahr erstmals an den Start geht. Die Saison in den USA ist aufgrund der Corona-Pandemie aber erst mal ausgesetzt.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!