Kohle-Ranking :Messi schlägt Cristiano, Neymar, Griezmann und Bale


Seinen endgültigen Durchbruch zum Weltstar hat Gareth Bale bisher noch nicht geschafft, trotzdem ist er unter den Top5 der Welt – zumindest, wenn es nach den Jahreseinnahmen geht.

  • Fabian BiastochDonnerstag, 04.04.2019
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Bei Real Madrid hat sich Gareth Bale nie den Status einer Legende erarbeiten können. Er verdient aber wie eine.

Der Waliser steht laut FRANCE FOOTBALL mit Gesamteinnahmen (Neben Gehalt auch Werbeeinnahmen) in Höhe von 40,2 Millionen Euro pro Jahr weltweit unter den Fußballern auf dem fünften Rang.

Vor Gareth Bale liegen Barça-Star Lionel Messi (130 Mio.), Cristiano Ronaldo (113 Mio.), der früher auch bei Real und nun bei Juventus spielt, PSG-Topverdiener Neymar (91,5 Mio.) und Antoine Griezmann (44 Mio.) von Atletico Madrid.

Deutsche finden sich in den Gehalts-Top-Ten nicht wieder. Toni Kroos, der bei Real Madrid und durch Werbung 26,3 Millionen Euro verdient hat, steht auf Rang 12, gefolgt von Arsenal-Star Mesut Özil (25,8 Mio.)

Bei den Trainern hat Diego Simeone die Nase vorn. Der Coach von Atletico Madrid verdient mit 41 Millionen Euro im Jahr mit Abstand am meisten.

Gefolgt wird er von Jose Mourinho, der aktuell vereinslos ist, aber bei Manchester United immerhin 31 Millionen Euro verdient hat.

Video zum Thema

Auf den Plätzen drei bis fünf folgen Thierry Henry (25,5 Mio.), der bei der AS Monaco nur kurz im Amt war, Manchester-City-Trainer Pep Guardiola (24 Mio.) und der Coach vom FC Barcelona, Ernesto Valverde, mit 23 Millionen Euro.

Jürgen Klopp darf sich beim FC Liverpool über Einnahmen in Höhe von 13 Millionen Euro freuen, während Bayern-Trainer Niko Kovac mit 7,5 Millionen Euro genauso viel verdient wie Real-Coach Zinedine Zidane.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige