FC Barcelona :Messi vs. Abidal: Barça-Boss Bartomeu glättet die Wogen

lionel messi 2020 122
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Ein Interview von Eric Abidal mit der Fachzeitung SPORT sorgte im Umfeld des FC Barcelona in dieser Woche für Riesen-Wirbel.

Der Sportdirektor begründete die Entlassung von Ernesto Valverde (55) unter anderem damit, dass nicht alle Spieler unter dem Ex-Coach genug gearbeitet hätten.

Diese Worte wollte Lionel Messi so nicht stehen lassen. Der Mannschaftskapitän meldete sich via INSTAGRAM und erklärte, diese Aussage sei so nicht in Ordnung.

Schnell wurden Spekulationen laut: Wird Eric Abidal noch am Mittwoch entlassen? Ein Treffen mit Barça-Präsident Josep Maria Bartomeu wurde anberaumt.

Laut SPORT beendete der Präsident die Krise. Bartomeu habe zunächst mit Lionel Messi telefoniert. Dann habe es ein zweistündiges Treffen mit Abidal und Geschäftsführer Oscar Grau gegeben.

Hintergrund


Das Ergebnis: Eric Abidal bleibt Sportdirektor der Katalanen. Am Donnerstag wird der Ex-Profi mit der Mannschaft zum Pokalspiel gegen Athletic Bilbao reisen.

Zwischen Messi und Abidal sind die Wogen offenbar wieder geglättet. Der Sportdirektor und Messi sowie andere Spieler haben sich ausgesprochen.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!