Champions League :Messi zaubert Barça weiter - und warnt vor drei möglichen Gegnern


Der FC Barcelona ist zum 12. in Folge ins Viertelfinale der Champions League eingezogen und hat einen neuen Rekord aufgestellt.

  • Tobias KrentscherDonnerstag, 14.03.2019
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

5:1 hieß es am Ende. Die Katalanen schossen Olympique Lyon nach Toren von Lionel Messi (17., Paneka-Elfmeter, 77.), Philippe Coutinho (31.), Gerard Pique (81.) und dem eingewechselten Ousmane Dembele (86.) aus dem Camp Nou.

Der zwischenzeitliche 1:2-Anschlusstreffer gelang Lyon-Verteidiger Tousart  (58.).

Barça hat nun 30 Heimspiele auf internationaler Ebene nicht mehr verloren - Rekord! Bisher hatten sich die Katalanen die Bestmarke mit Bayern München geteilt.

Letztmals hat Barcelona am 1. Mai 2013 im Camp Nou in der Champions League verloren - mit 0:3 gegen Bayern München.

Doppeltorschütze Messi, der zwei weitere Tore vorbereitete, überholte mit seinem 131. Champions-League-Spiel seinen Kumpel Andres Iniesta (130 Königsklassen-Einsätze).

Nur noch Xavi Hernandez liegt bei den CL-Rekordspielern der Barça-Vereinsgeschichte vor dem fünffachen Weltfußballer (151 Spiele).

Video zum Thema

Barça ist nach dem Aus von Real Madrid und der Pleite von Atletico Madrid bei Juve die einzige spanische Mannschaft im Viertelfinale.

Am Freitag können Manchester United, Manchester City, Tottenham, Liverpool, Ajax Amsterdam, Porto oder Juventus Turin den Blaugrana als Gegner zugelost werden.

Anzeige

Messi weiß, dass die Katalanen in der nächsten KO-Runde wohl ein harter Brocken erwartet - und warnt speziell vor drei Gegnern.

"City und Juventus sind beide sehr gut und Ajax ist eine großartige junge Mannschaft", lobte der Superstar.

"Aber wen auch immer wir bekommen, es wird schwierig. Es wird ein harter Test, auf den wir uns vorbereiten müssen."

Das Aus von Atletico Madrid bei Juve hat den Argentinier derweil überrascht.

"Ich hatte erwartet, dass Atletico in der Partie mehr Stärke zeigen würde, aber Cristiano war beeindruckend", lobt Messi: "Er hatte eine magische Nacht mit drei Toren.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige