Edel-Bankdrücker :Mesut Özil: Arsenal-Kollege gibt Einblick in sein Seelenleben

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Mesut Özil hat an seiner sportlichen Nebenrolle beim FC Arsenal zu knabbern. Das hat Sead Kolasinac gegenüber dem LONDON EVENING STANDARD erzählt.

"Im Moment ist er ein wenig unglücklich, aber das würde er im Training niemals zeigen", erklärte der ehemalige Schalker der britischen Tageszeitung.

Hängen lässt sich Özil aber nicht, versichert der Linksverteidiger. Sein Mannschaftskollege sei "motiviert": "Er gibt sein Bestes. Er schiebt Extraschichten, um das Level zu erreichen, das er braucht."

In der Premier League ist Mesut Özil bisher unter Unai Emery in der laufenden Saison bis auf eine Ausnahme komplett außen vor. Nur im Ligapokal durfte der Mittelfeldregisseur ran.

Gegen Liverpool glänzte Mesut Özil jüngst und zeigte: Er hat es noch drauf. Das sieht auch Kolasinac so: "Mesut ist einfach Mesut. Er hat viele besondere Qualitäten. […] Jeder kennt seine Stärken, wir alle haben sie schon gesehen."

Mesut Özil sei noch immer einer der besten Spieler Europas: "Ich denke nach wie vor, dass er Großes erreichen und dem Team weiterhelfen kann, wenn er zu alter Stärke zurückfindet."

Anzeige

Özil ist seit 2013 ein Gunner. Im Frühjahr 2018 verlängerte er seinen Vertrag bis 2021. Der 2014er-Weltmeister ist Topverdiener bei Arsenal.

Medienberichten zufolge will Arsenal den Deutschen in der Winter-Transferperiode abgeben, um dessen Gehalt einzusparen. Mesut Özil stellte jüngst aber klar, dass er sein Arbeitspapier erfüllen wolle.

» Vertragspoker mit Arsenal: Zögert Aubameyang wegen Barça?

» David Luiz: So kam es zu seinem Arsenal-Wechsel

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige