Foto: Belish / Shutterstock.com

Arsenal :Mesut Özil gibt nicht auf, doch Emery will ihn loswerden

  • Fussballeuropa Redaktion Dienstag, 15.01.2019

Gerücht Mesut Özil wirft die Flinte nicht ins Korn. Der Spielmacher will sich mit seiner Reservistenrolle bei Arsenal nicht zufrieden geben.

Werbung

Der gebürtige Gelsenkirchener musste am vergangenen Wochenende wieder einmal zuschauen, als seine Gunners in der Premier League um Punkte kämpften.

Obwohl Mesut Özil nach Verletzung wieder fit war, verzichtete Chefcoach Unai Emery in seinem 18er-Kader auf Özil, berief lieber einen 19-Jährigen.

Die Begründung des Spaniers: " Ich habe die Spieler ausgewählt, die ich für dieses Match für am besten geeignet hielt."

Unai Emery verzockte sich: Arsenal verlor ohne Kreativ-Kopf Özil mit 0:1 gegen West Ham United. Die Fans fordern eine Rückkehr des Deutschen in die Stammelf.

Mesut Özil gibt unterdessen nicht auf. Der 30-Jährige postete bei INSTAGRAM ein Bild aus dem Gym, schrieb dazu: "Egal was ist, arbeite weiter."

Mannschaftskollege Sokratis scheint Özil unterdessen auf dem Platz zu vermissen - vor allem dessen Kreativität.

Video zum Thema

"Wenn wir den letzten Pass besser spielen würden, hätten wir so viele Chance erhalten", erklärte der ehemalige Dortmunder nach dem bescheidenen Spiel gegen West Ham United.

Nichtsdesto trotz will Unai Emery Özil laut der DAILY MAIL loswerden.

Der Tageszeitung zufolge hat der Coach die Bosse aufgefordert, noch im Winter einen Abnehmer für den Ex-Schalker zu finden.

Werbung

Arsenal

Weitere Themen