Italiener berichten :Mesut Özil: Inter Mailand plant Tauschgeschäft

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Das Interesse der Nerazzurri an Mesut Özil ist nicht neu. Bereits seit Monaten wird der Deutsche mit Inter in Verbindung gebracht.

Seitdem der gebürtige Gelsenkirchener bei den Gunners unter Unai Emery nur noch eine Nebenrolle spielt, brodelt die Gerüchteküche immer heißer.

Nun könnte sich ein Tauschgeschäft anbahnen. Nach Informationen des CORRIERE DELLO SPORT soll Ivan Perisic (29) im Tausch mit Özil zu Arsenal wechseln.

Dass der Kroate den Champions-League-Sieger von 2010 verlassen will, ist kein Geheimnis. Manager Beppe Marotta bestätigte entsprechende Spekulationen unlängst.

Ein Hindernis könnte allerdings das hohe Gehalt Özils sein. Der Spielmacher ist mit 20 Millionen Euro Gage im Jahr der Topverdiener der Gunners und ligaweit hinter Alexis Sanchez und Paul Pogba die Nummer drei.

Aktuell kassiert Mauro Icardi als Bestverdiener bei Inter Mailand 4,5 Millionen Euro im Jahr. Bei einer Vertragsverlängerung könnte er bis zu 9 Mio. einstreichen.

Anzeige

Mesut Özil würde auf Anhieb zum Spitzenverdiener im San Siro aufsteigen. Womöglich schießt aber auch Arsenal einen Teil des Gehalts bei.

Britische Medien hatten berichtet, die Gunners seien zu diesem Schritt bereit, um den Weltmeister von 2014 im Winter loszuwerden.

» Romelu Lukaku schreibt Belgien-Geschichte

» Antonio Conte weiß, was Romelu Lukaku noch zur Topform fehlt

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige