Arsenal :Mesut Özil lässt Zukunft bei Arsenal offen

Foto: MDI / Shutterstock.com
Anzeige

Noch hat Mesut Özil mehr als ein Jahr Vertrag beim FC Arsenal. Was danach kommt, könne er noch nicht sagen.

"Nach der jetzigen Saison habe ich noch einen Kontrakt für ein weiteres Jahr. Was danach passiert, weiß ich nicht. Ich kann nicht in die Zukunft blicken", erklärte der 31-Jährige am Rande des kurzen Trainingslagers in Dubai.

Nach harten Monaten unter Unai Emery ist Mesut Özil unter Mikel Arteta wieder gesetzt. Der Weltmeister von 2014 zeigte sich formstark und sei "glücklich".

"Was ich tun kann, ist, alles für die Mannschaft und für mich selbst zu geben, um erfolgreich zu sein, und dann werden wir sehen, was passiert", ergänzte der Mittelfeldspieler, der 2018 seinen bislang letzten Vertrag beim FC Arsenal unterzeichnet hatte.

Zwar stehen die Gunners sportlich noch nicht wieder da, wo sie stehen wollen, doch Özil ist zuversichtlich: "Unser Ziel ist es, in der Champions League zu spielen. Dieses Jahr hatten wir schwierige Zeiten, aber ich glaube, wir sind auf einem guten Weg."

Aktuell sind die Londoner in der Premier League nur auf Platz zehn. Bis zu den Champions-League-Rängen sind es schon zehn Punkte.

Anzeige