Arsenal-Spielmacher :Mesut Özil per Tausch zurück zu Real Madrid?


Gerücht Die Gerüchteküche um Mesut Özil brodelt weiter. Nachdem der ehemalige deutsche Nationalspieler zuletzt mit Inter Mailand in Verbindung gebracht wurde, steht nun eine Rückkehr zu Real Madrid im Raum.

  • Fussballeuropa RedaktionSamstag, 22.12.2018
Foto: / Madridismo.net
Anzeige

Der englische INDEPENDENT will in Erfahrung gebracht haben, dass die Gunners prüfen, ob es eine Möglichkeit gibt, Mesut Özil im Tausch gegen Isco Alarcon (26) ins Bernabeu zu transferieren.

Isco ist beim spanischen Rekordmeister unter Chefcoach Santiago Solari nur Edeljoker.

Der 26-Jährige soll wechselwillig sein und das Interesse von Manchester City auf sich gezogen haben. Nun scheint auch Unai Emery heiß auf Isco zu sein.

Allerdings bleibt abzuwarten, ob Real den spanischen Nationalspieler gegen Özil eintauscht.

Ein Problem wäre zum Beispiel das hohe Gehalt Özils, der mit 20 Millionen Euro Jahresgage Topverdiener im Emirates Stadium ist.

Mesut Özil spielte von 2010 bis 2013 bei Real Madrid, wollte den Königlichen eigentlich erhalten bleiben.

Video zum Thema

Nach Zoff im Poker um eine Vertragsverlängerung ging der gebürtige Gelsenkirchener aber zum FC Arsenal, auch weil er in London mehr verdienen konnte als bei Real Madrid.

Aktuell scheinen Özils Tage in London gezählt. Unai Emery verzichtete mehrfach "aus taktischen Gründen" auf den Spielmacher.

Medienberichten zufolge will Arsenal seinen Großverdiener im Januar loswerden. Klappt der Deal mit Real nicht, könnte Özils Zukunft in der Heimat seiner Eltern liegen.

Basaksehir Istanbul wirbt offen um den Weltmeister von 2014.

"Wenn er bei uns sein will, würden wir alles tun, ihn zu holen", sagte Vereinsboss Göksel Gümüsdag der BILD-ZEITUNG.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige