Arsenal :Mesut Özil: So sehen seine Zukunftspläne aus

mesut ozil 2020 808
Foto: MDI / Shutterstock.com

Mesut Özil (32) spielt beim FC Arsenal keine Rolle mehr, er wurde weder für die Europa League, noch die Premier League gemeldet. Der Topverdiener (kolportierte Jahresgage: 20 Millionen Euro) soll im Januar gehen, bisher macht er aber keine Anstalten.

Özil erhält zwar Lockrufe aus der Major League Soccer und der Süper Lig, bisher scheint aber kein überzeugendes Angebot dabei zu sein. Der Ex-Regisseur von Real Madrid und auch sein Berater stellten klar, ein Vereinswechsel sei kein Thema.

Spätestens am 30. Juni 2021 werden sich die Wege trennen, dann läuft Özils Arbeitspapier aus. Wie geht es dann weiter für den gebürtigen Gelsenkirchener? Offenbar will er in der Premier League bleiben.

mesut ozil 2020 802
Foto: MDI / Shutterstock.com

Hintergrund


Mesut Özil will in der Premier League bleiben

Wie der DAILY MIRROR berichtet, hofft Özil darauf, dass er als ablösefreier Spieler im kommenden Sommer mit seiner Qualität und Erfahrung das Interesse anderer Klubs aus der Premier League auf sich ziehen wird und in England bleiben kann.

Ein Wechsel in die Türkei oder nach Amerika seien die Alternativen. Aber auch eine Fortsetzung der Karriere in der Serie A oder bei einem europäischen Topverein wie Paris Saint-Germain käme infrage, so die Boulevardzeitung.