Borussia Dortmund :Michael Zorc warnt vor Haaland-Hype - und spricht über Mario Götze

Foto: Fingerhut / Shutterstock.com
Anzeige

Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc will die Erwartungen in Erling Haaland (19) nicht in den Himmel wachsen lassen.

"Das ist auch noch ein roher Spieler mit seinen 19 Jahren. Der ist noch mitten in der Entwicklung", rief der 57-Jährige in der ARD in Erinnerung. "Der Hype, der um ihn entstanden ist, den kann er gar nicht auf dem Platz rechtfertigen."

Mit seinen 28 Toren in 22 Pflichtspielen – darunter acht Treffern in der Champions League – hat Erling Haaland aber auch selbst einen großen Anteil am Hype. Das weiß auch Michael Zorc.

"Er spielt relativ unbekümmert Fußball und bringt aufgrund seiner Physis unheimlich viel mit. Sprich: Schnelligkeit, Robustheit, Körperlichkeit – kann aber auch ordentlich kicken", beschrieb der Ex-Profi den Norweger.

Marco Reus hatte vor wenigen Tagen bereits gesagt, dass man mit Haaland auf einen neuen Impuls im Meisterrennen hofft.

Und auch Zorc will, dass die Dortmunder nun wieder "gieriger auf Tore" werden und mit "mehr Killerinstinkt" überzeugen.

Anzeige

Zudem sprach der Sportchef des Vize-Meisters über die möglichen Abgänge von Paco Alcacer und Mario Götze.

Für den Spanier gebe es noch kein Angebot und auch beim Weltmeister von 2014 derzeit "keinen neuen Stand".

Sportlich läuft es für Götze zwar nicht optimal, aber noch seien die Tage des WM-Helden bei den Schwarz-Gelben nicht gezählt, stellte Zorc klar: "Wir haben verabredet, dass wir uns im Frühjahr nochmal hinsetzen und dann besprechen, wie es weitergeht. Es ist gar nichts fix."

Zuletzt hieß es, dass Götze seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag beim BVB nicht verlängern werde, da er keine Gehaltseinbußen hinnehmen möchte.

Die Dortmunder würden ihn zwar gern halten, aber eben nur zu deutlich geringeren Konditionen als die aktuell zehn Millionen Euro pro Jahr. Neben Hertha BSC wurde auch Inter Mailand als möglicher Interessent gehandelt.

» Jadon Sancho: BVB kassiert bei Nachfolgesuche einen Korb

» Lucien Favre befördert Ex-Barça-Flirt Giovanni Reyna

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige