Inter Mailand :Milan Skriniar versichert: Haben keine Probleme mit Mauro Icardi


Die Mannschaft von Inter Mailand steht offenbar nach wie vor hinter Mauro Icardi. Darauf lassen zumindest Aussagen von Milan Skriniar schließen.

  • Fussballeuropa RedaktionMontag, 01.04.2019
Foto: daykung / Shutterstock.com
Anzeige

Mauro Icardi hat sich durch sein Verhalten nach der Absetzung als Mannschaftskapitän von Inter Mailand keine Freunde bei den Tifosi gemacht.

Auch die Bosse um Beppe Marotta sind zunehmend genervt  von dem schlagzeilenbeherrschenden Thema.

Doch Icardi, dessen Beraterin und Ehefrau mit fragwürdigem Verhalten um eine kräftige Gehaltserhöhung bei der geplanten Vertragsverlängerung kämpft, ist in der Mannschaft weiterhin nicht umstritten.

"Wir spielen haben natürlich kein Problem mit ihm, genauso wenig wie er mit uns", beteuert Innenverteidiger Milan Skriniar gegenüber SPORT.SK.

Es liege aber an Mauro Icardi, die Situation zu erklären oder zu aufzulösen.

Icardi hatte nach dem Entzug der Kapitänsbinde eine Teilnahme am Europa-League-Spiel gegen Wien verweigert und war anschließend wochenlang - offiziell wegen einer Blessur - dem Mannschaftstraining ferngeblieben.

Mittlerweile ist Icardi wieder ins Training eingestiegen. Gegen Lazio (0:1) berücksichtigte Coach Luciano Spalletti (60) den Argentinier aber nicht.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige