Anzeige

AC Mailand :Milan statt Juve: Sandro Tonali erklärt seine Vereinswahl

sandro tonali 2
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com
Anzeige

Rund 40 Kilometer vom Zentrum Mailands entfernt ist Sandro Tonali aufgewachsen. Die DNA des AC Mailand wurde ihm quasi in die Wiege gelegt.

"In Mailand, wo ich herkomme, unterstützen mehr oder weniger alle diese Mannschaft. Auch mein Vater, der diese Leidenschaft auf mich übertragen hat, als ich noch ein Kind war", sagte Tonali am Montag während seiner Vorstellungs-Pressekonferenz.

Unmengen an Klubs, darunter der FC Barcelona und Juventus Turin, machten dem italienischen Newcomer Avancen. Für Tonali war allerdings schnell klar, dass er sich für den AC Milan entscheiden wird.

"Ich wollte mir dieses Trikot schon eine ganze Weile überstreifen", sagte der 20-Jährige. Massimo Cellino, Präsident von Brescia Calcio, habe sofort erkannt, was Tonali ein Wechsel nach Mailand bedeuten würde. "Er sagte mir, dass er mich meine Entscheidung selbst treffen lässt – und er hielt sein Wort", so der strahlende Tonali.

Als ihm berichtet wurde, dass Milan ihn gerne unter Vertrag nehmen möchte, habe er allen anderen Klubs eine Absage erteilt. "Ich musste nach Mailand gehen. Ich musste es einfach tun!", sagte Tonali. Sein Agent habe aber auch mit dem Stadtrivalen Inter Mailand verhandelt.

"Sobald ich gehört habe, dass Milan Interesse hat, schlossen wir uns kurz und er machte sich an die Arbeit", so der dreifache Nationalspieler Italiens. Am Donnerstag (20 Uhr) könnte Tonali sein Debüt geben. Dann tritt Milan in der 2. Quali-Runde der Europa League bei den Shamrock Rovers an.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige