Hohe Abfindung :Millionen fließen: Antonio Conte feiert Sieg über Chelsea


Die Trennung von Antonio Conte (49) und Chelsea im vergangenen Sommer verlief alles andere als schön. Für den Starcoach endet sie nun mit einem Happy End.

  • Fussballeuropa RedaktionSonntag, 26.05.2019
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Antonio Conte musste nach einer durchwachsenen vergangenen Spielzeit im Sommer seine Koffer packen.

Chelsea entband ihn von seinen Aufgaben - ein Jahr vor seinem eigentlichen Vertragsende.

Die Blues weigerten sich, Conte eine Entschädigung in Höhe von umgerechnet 10 Millionen Euro zu zahlen. Die Anwälte des Italieners beharrten allerdings auf der Forderung.

Wie die TIMES nun berichtet, hat ein Schiedsgericht zugunsten des Übungsleiters entschieden. Chelsea muss Conte die Millionen-Entschädigung zahlen.

Allerdings: Sollte Chelsea den Schiedsspruch nicht akzeptieren, geht es noch vor den High Court.

Roman Abramowitsch muss aber aller Voraussicht nach mal wieder in seine Tasche greifen.

Video zum Thema

Seit der Übernahme des Vereins 2003 hat der Russe bereits über 80 Millionen Euro für die Entlassungen von Trainern bezahlen müssen.

Und die nächsten Millionen könnten bereits anstehen. Angeblich überlegt Chelsea, Maurizio Sarri trotz Qualifikation für die Champions League und Erreichen des Europa-League-Endspiels zu entlassen.

Juve soll  Interess an Sarri zeigen. Antonio Conte soll unterdessen vor einer Anstellung bei Inter Mailand stehen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige