Liverpool :Milner enthüllt: So hat uns Klopp für Barça heiß gemacht

jurgen klopp 2020 01 005
Foto: MDI / Shutterstock.com

Als der FC Barcelona vor einem Jahr mit einem 3:0 im Gepäck nach Liverpool reiste, glaubte kaum jemand an ein Ausscheiden.

Doch, wie James Milner nun verriet,  Jürgen Klopp motivierte seine Reds so gekonnt, dass das Wunder gegen die Katalanen wahr wurde.

Damals befand sich der FC Liverpool noch im Titelrennen und Manchester City siegte vor dem Aufeinandertreffen mit den Katalanen durch ein Hammertor von Vincent Kompany spät gegen Leicester.

"Das war schon ein herber Schlag", erinnerte sich der Mittelfeldspieler in der BBC. "Und dann musst du ein 0:3 gegen Barcelona drehen."

Am nächsten Morgen kamen die Reds schließlich zum Training. Jürgen Klopp fragte, ob jemand über das City-Spiel reden wollte. "Dann meinte er mit Blick auf Barça: 'Es ist ziemlich unmöglich, aber wenn es jemand drehen kann, dann wir'", ergänzte James Milner.

Hintergrund


In das Spiel sei die Mannschaft dann "ohne Panik" gegangen. "Wir haben gut begonnen, die Fans standen hinter uns", so der 34-Jährige.

Vor allem hätten sie Luis Suarez von Anfang eines klar gemacht: "Wir lieben dich, aber heute Abend bist du nicht in unserem Team."

Liverpool gewann schlussendlich 4:0 und zog ins Finale der Champions League ein. Dort siegten sie gegen Tottenham Hotspur.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!